Fortbildungsangebote 2017 / 2018

Seminar für Eltern und Fachleute

Wie können wir das Selbst(Wert)gefühl unserer Kinder stärken?

Auf der Suche nach neuen Werten für die Kindererziehung und eine moderne Familien ist eines deutlich geworden: Kinder haben von Anfang an eine eigene Persönlichkeit und sind damit menschlich und sozial kompetente Partner ihrer Eltern.
Wie stärken wird das Selbst(Wert)gefühl unserer Kinder? Wie lernen wir störendes Verhalten in Botschaften zu übersetzen.
Das Seminar ist für Eltern und Interessierte gedacht, die eine solide Basis als Eltern und Partner finden wollen und die gerne ihre eigenen Werte hinsichtlich Familienleben und Kindererziehung entwickeln wollen.

Samstag, 23.09.2017 von 09.00 bis 13.00 Uhr
Leitung:
Jochen Reguse, Dipl. Pädagoge, Family-Lab-Seminarleiter
Gebühr: 37,50 €
Ort: FBS Mayen


Für Eltern, Erzieher*innen, Tagespflegepersonen und andere pädagogische Fachkräfte

Respektvoll und wertschätzend mit Kindern kommunizieren

Sind sie es leid sich immer wieder so stark um die Korrektur schlechten Benehmens von Kindern zu kümmern? Möchten Sie neue Wege finden Ihr erzieherisches Potential optimal zu nutzen? Möchten Sie eine Atmosphäre schaffen, die auf gegenseitigem Respekt, Wertschätzung, emotionaler Sicherheit und positiver, offener Kommunikation basiert? In vier konkreten Schritten lernen Sie anhand des Kommunikationsmodell von Dr. Marschall B. Rosenberg, wie es möglich ist.
Während der Fortbilding wechseln sich Gespräch, Wissensvermittlung, Kommunikationsübungen und Rollenspiele mit eigenen Beispielen ab, so dass Sie für eine spätere Anwendung der Inhalte im eigenen Alltag gerüstet sind.

Samstag, 18.11.2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr
Leitung:
Jochen Hiester, Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Ort: FBS Mayen


Semiar für Eltern und Fachleute

Die Pubertät - gelassen erziehen

"Wir wollen es nicht so wie unsere Eltern machen, wir wollen es besser machen".  Das seit vielen Generationen bekannte auf Gehorsam beruhende Erziehungsmuster greift überhaupt nicht mehr. Und in der Pubertät eine Turoberziehung in "letzter Minute" kann nicht funktionierten.
Jetzt kommt es auf Beziehung an

  • von Erziehung zu Beziehung
  • die Pubertät ist eine Tatsache, keine Krankheit
  • Sind Grenzen notwendig?
  • Inhalt und Prozess
  • Eltern als Sparringpartner
  • Gleichwürdigkeit und Integrität
  • Authentizität und Verantwortung
  • Was erzieht wirklich

Der Inhalt diese Seminars beschäftigt sich mit diesen Fragen. Neben Impuls-Referaten bietet dieses Seminar ausreichend Raum, persönliche Erfahrungen einzubringen.

Samstag, 24.02.2018 von 09.00 bis 13.00 Uhr
Leitung:
Jochen Raguse, Dipl. Pädagoge, Familiy-Lab-Semiarleiter
Ort: FBS Mayen


Aus Pädagog*innen werden Genussbotschafter*innen

Ich kann kochen! - Ernährungsbildung mit allen Sinnen

Eintägite Fortbildung für Pädagog*innen, die Kindern Spaß am Umgang mit frischen Lebensmitteln vermitteln möchten.
Zentrale Inhalte sind: Grundlagen für das Kochen mit Kindern, ausgewogene Ernährung, Küchenpraxis- orientiert an den Bildungs- und Lehrplänen der Bundesländer.
Im Anschluss sind Sie als Genussbotschaftler*in befähigt, eigenständig in ihren Einrichtungen Koch- und Ernährungskurse anzubieten, integriert in Kita-Alltag, Unterricht, als Projektwoche oder als AG.

Samstag, 03.03.2018 von 07.30 bis 18.00 Uhr
Leitung:
Fortbildener der Sarah Wiener Stiftung
Gebühr: kostenfrei - Eine Anmeldung sit erforderlich!
Ort: FBS Mayen


Für Eltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen, pädagogische Fachkräfte und Interessierte

Wie Kinder Tod und Trauer erleben

Ob das geliebte Haustier stirbt, einer der Großeltern, ein Nachbar,  jemand aus der engsten Familie, ein Geschwister oder gar einer der Elternteile. Kinder begegnen früher oder später Sterben, Tod und Trauer. Erwachsene sind an dieser Stelle oft hilflos, haben den Impuls das Kind vor traurigen Gefühlen zu bewahren. Oft wissen wir nicht, welche Worte die richtigen sind.
Wie erleben Kinder den Tod? Was stellen sie sich darunter vor? Wie trauern Sie? Und wie können wir Erwachsenen sie dabei hilfreich unterstützen?

Neben Informationsvermittlung wird es auch viel Raum für Fragen, Erfahrungen und persönlichen Austausch geben.

Donnerstag, 08.03.2018 von 17.00 bis 20.00 Uhr
Leitung:
Leonie Dortschy, Dipl. Pädagogin, Systemische Beraterin
Gebühr: 20,00 €
Ort: FBS Mayen


Für Alle, die ihre Kommunikationsfähigkeit weiter entwickeln möchten

Worte können Fenster sein oder Mauern

Sowohl innerhalb der Familie, im Berufsleben als auch sonst werden Sie sicherlich schon häufig erlebt haben, dass die Art und Weise wie Sie Ihre Anliegen kommunizieren, entscheidend ist, ob andere bereitwillig auf Sie eingehen oder darauf mit Ignoranz, Rückzug oder Vorwürfen reagieren.

Bei diesem Semiar werden Sie dazu nicht altbekannte Kommunikationstips "untergejubelt" gekommen, sondern die Anwendung des kompakten 4-Schritte-Modells nach Marshall Rosenberg üben.

Samstag, 26. Mai 2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr
Leitung:
Joachen Hiester, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Trainer für Kommunikation und Konfliktbearbeitung
Gebühr: 35,00 €
Ort: FBS Mayen


Anmeldung und Informationen

 

Weitere Informationen und Anmeldung/en zu diesen Fortbildungsangeboten:

Katholischen Familienbildungsstääte Mayen e.V.
Bäckerstr. 12
56727 Mayen

Tel: 02651 - 6800 oder info(at)fbs-mayen.de