Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Synodenumsetzung - Sondierungshpase - Steuerungsgruppe

Unter diesem LINK  finden Sie ab sofort Informationen rund um Sondierungsphase, Steuerungsgruppe und Synodenumsetzung.
Die Seite wird nach und nach ergänzt!

Am 23.04.2021 ab 20.00 Uhr findet zum zweiten Mal die "European Solidarity Challenge" statt, die von "Wir gegen Rassismus" gemeinsam mit caritas international veranstaltet wird. 

Der Erlös wird in diesem Jahr für die weltweite Flüchtlingshilfe eingesetzt: Besonders die Menschen auf Lesbos, in Bangladesch und im Südsudan sollen unterstützt werden. 
Hier ein kleiner Trailer, um einen Vorgeschmack auf den Abend zu erhalten: www.caritas-international.de/esc

Momentan arbeitet das Team mit Hochdruck an dem Line-Up. 
Zugesagt haben u.a.
die Höhner, Cat Ballou und Kasalla, der britische Superstar Tom Gregory und die Finalisten von "The Voice of Germany" aus Koblenz, Mael und Jonas. 
Aber auch über 100 Kinder und Jugendliche aus dem Bistum Trier beteiligen sich in Chören und Bands mit Musikbeiträgen.
WEITER LESEN

„Du bist meine Zuversicht“

Heilig-Rock-Tage 2021 finden statt – digital und mit Gottesdiensten

Trier – „Du bist meine Zuversicht“: Unter diesem Leitwort stehen die Heilig-Rock-Tage 2021 in Trier, die vom 16. bis 25. April stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Schutzmaßnahmen bieten sie in diesem Jahr unterschiedliche Gottesdienste im Dom und zahlreiche Online-Angebote. „Die wunderbaren Begegnungen vieler Menschen müssen aufgrund der Situation leider entfallen“, erklärt Wolfgang Meyer, Bischöflicher Beauftragter für die Heilig-Rock-Tage. Mit dem ausgearbeiteten Konzept unter den Bedingungen der Corona-Pandemie wolle das Bistum Trier aber „ein Signal der Hoffnung, der Zuversicht und der Solidarität setzen“. So wird unter anderem die Mariensäule in den zehn Tagen in einem hoffnungsfrohen Licht erstrahlen.

Bischof Dr. Stephan Ackermann eröffnet die Heilig-Rock-Tage mit einem Gottesdienst am Freitag,16. April um 17 Uhr im Trierer Dom. Der Gottesdienst wie auch das Abendlob um 21 Uhr werden live übertragen. Alle übertragenen Gottesdienste oder Veranstaltungen mit den jeweiligen Empfangsmöglichkeiten sind unter https://www.heilig-rock-tage.de/videos zu finden. Wer an einem der Gottesdienste oder einem Abendlob teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter www.dominformation.de an.

Während der Heilig-Rock-Tage gibt es täglich das Ökumenische Mittagsgebet um 12 Uhr im Trierer Dom, Gottesdienste (Sonntags um 10 Uhr, werktags um 18 Uhr sowie zusätzliche Angebote), das musikalische Online-Angebot um 19.30 Uhr  „AufeinehalbeStundeKonzert“ sowie den Tagesabschluss mit dem Abendlob um 21 Uhr (16. bis 23. April). Die Heilig-Rock-Kapelle ist zum Gebet geöffnet. Der Fürbitt-Ort ist in diesem Jahr auch digital unter www.padlet.com/bistumtrier/fuerbitten erreichbar. Im Domkreuzgang lädt die Ausstellung „Mehr Leben entdecken“ dazu ein, sich interaktiv auf die Spuren von Pater Richard Henkes zu begeben.

Dazu kommen Angebote für besondere Zielgruppen. So findet am Samstag, 17. April, um 10 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst (übertragen) im Dom statt, und der Arbeitsbereich Ehrenamtsentwicklung bietet einen digitalen Fachtag zum Thema „Partizipation“ an. Der Diözesan-Caritasverband Trier verbindet die „Woche für das Leben“ mit den Heilig-Rock-Tagen und diskutiert online über „Hospiz als Versprechen“ (übertragen). Die Auszeichnung mit der Bistumsmedaille erhalten Ehrenamtliche am Sonntag, 18. April, im Anschluss an das Hochamt (übertragen); am Nachmittag spricht der Trierer Universitäts-Präsident Prof. Dr. Michael Jäckel das „DomWort“ über „Corona und die Folgen“. Am gleichen Abend steht das Abendlob (übertragen) im Zeichen des Gedenkens an die Menschen, die infolge der Corona-Pandemie verstorben sind.

Während der Woche gestalten unterschiedliche Gruppen die Gebetszeiten und Gottesdienste mit und machen Online-Angebote etwa für Pfarrsekretärinnen oder die Kindertagesstätten, für Ehejubilare, Ordensgemeinschaften oder zu den Themenfelder Prävention oder Schöpfungsgerechtigkeit.

Am Sonntag, 25. April, empfangen Erwachsene das Sakrament der Firmung, bevor die Heilig-Rock-Tage um 18 Uhr mit der Vesper (übertragen) abschließen.

Das komplette Programm mit allen Veranstaltungen, ob präsent oder digital, ist unter www.heilig-rock-tage.de zu finden.


"Du bist meine Zuversicht"

Jugendtag

am 24. April 2021 laden wir herzlich zum Jugendtag anlässlich der Heilig-Rock-Tage ein. Das Motto lautet in diesem Jahr „Du bist meine Zuversicht“. 

An diesem Tag haben die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus unseren Jugendverbänden, Pfarreien, Dekanaten, Einrichtungen und Schulen die Möglichkeit, unseren Glauben gemeinsam zu erleben und zu feiern. Man kann neue Leute kennenlernen, in vielfältigen Workshops der eigenen Kreativität freien Lauf lassen, zu aktuellen Themen diskutieren und spannende Spiele ausprobieren. Aufgrund der unsicheren Lage haben wir uns entschieden, den Jugendtag in diesem Jahr komplett digital stattfinden zu lassen, sodass man ganz gemütlich von zuhause aus dabei sein kann. 

WEITER LESEN

Ameland 2021 - ausgebucht

Die Freizeit nach Ameland für 9 bis 14 jährige wird vom 14. bis zum 28. August 2021 stattfinden und ist bereits ausgebucht.
Es gibt noch die Möglichkeit, sich auf Warteliste setzen zu lassen

JETZT: Unterstütze die Fahrt mit dem Kauf einer Kiste Apfelsaft Alle Infos zur Apfelsaftaktion 

Veranstaltungen für Paare 2021

„Weil ich Dich liebe …“

Für Paare, die schon gemeinsam im Leben unterwegs sind –verheiratet oder nicht– sind unterschiedlichste Veranstaltungen geplant – sofern Corona dies zulässt: ein Wochenende für Paare, Ehevorbereitung „kompakt“ oder digital, Wanderungen, eine Kanutour, Kochabende, oder   HIER ALLE INFOS

und das EPL Gesprächstraining für Paare finden Sie HIER

Wir.Zusammen.Aktiv

In den vergangenen Wochen erschien in der Heimat- und Bürgerzeitung "Unsere Vordereifel" eine anonyme Umfrage, die danach fragt, wie sich Ihre sozialen Kontakte seit Corona darstellen. Die Projektgruppe „Wir.Zusammen.Aktiv“ (bestehend aus dem Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen, dem Caritas Verband Rhein-Mosel-Ahr, dem Pflegestützpunkt Mayen/Vordereifel, der Katholischen Familienbildungsstätte Mayen, dem Dekanat Mayen-Mendig und der Verbandsgemeinde Vordereifel) fördert auf der Grundlage des Fragebogens Aktivitäten und Begegnungen in dann ausgewählten Gemeinden. Bitte unterstützen Sie unser Projekt, indem Sie den Fragebogen ausfüllen (das ist immer noch möglich) und bei ihrer Orts- oder Kirchengemeinde abgeben (auch postalischer oder digitaler Versand möglich). Schon jetzt vielen Dank!

https://www.dekanat-mayen-mendig.de/projekte/wirzusammenaktiv/


Fragebogen zum Download

... ausfüllen und senden an: oliver.serwas@bgv-trier.de