Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bischof Ackermann wendet sich an die Gläubigen im Bistum Trier

Der Auftrag der Synode steht nicht in Frage

Der Auftrag der Synode, sich „als Christinnen und Christen einzubringen, um als diakonische und missionarische Kirche das Evangelium in unserer Welt neu zum Leuchten zu bringen“, steht nicht in Frage. Das betont Bischof Dr. Stephan Ackermann in einem Brief an die Gläubigen im Bistum Trier zum 1. Advent. „Ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass der mit der Synode eingeschlagene Weg, den wir mit dem Umsetzungsgesetz konkretisiert haben, ein guter Weg in die Zukunft ist“, schreibt der Bischof. (Brief im Volltext und Nachricht der Pressestelle)


Aussetzung des Umsetzungsgesetzes

Generalvikar informiert über Maßnahmen

Generalvikar Dr. Ulrich von Plettenberg hat am 26. November bekannt gegeben, dass Bischof Dr. Stephan Ackermann die Dekrete zur Aufhebung der bisherigen Pfarreien, Kirchengemeinden, Pfarreiengemeinschaften und Kirchengemeindeverbände sowie zur Errichtung der ersten 15 Pfarreien der Zukunft zum 1. Januar 2020 zurücknehmen wird. (mehr)

Übergangsregelungen für die Gremien werden hier beschrieben.

Rom setzt Umsetzungsgesetz zur Prüfung aus

Bischof Ackermann wird Stellung nehmen – Keine direkten Auswirkungen auf Seelsorge

Trier - Am 21. November hat Bischof Dr. Stephan Ackermann die Nachricht erhalten, dass die römische Kleruskongregation entschieden hat, den Vollzug des „Gesetzes zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016“ auszusetzen, damit der Päpstliche Rat für die Interpretation der Gesetzestexte eine sorgfältige Durchsicht und Prüfung des Gesetzes durchführen kann.
WEITER LESEN

"Zimt und Koriander" - jetzt Freitags

Mayener Kochtreff bringt Frauen aus unterschiedlichen Kulturen zusammen

Mayen – Seit etwa zwei Jahren existiert nun in Mayen ein Kochtreff für geflüchtete und einheimische Frauen. Einmal im Monat kommen die Frauen in den Räumlichkeiten der Familienbildungsstätte in Mayen zusammen und kochen miteinander, während ihre Kinder im Nebenraum betreut werden und miteinander spielen. Zu jedem Treffen bringt eine andere Teilnehmerin ein Rezept für ihr   

WEITER LESEN

Glauben stärken - neue Wege gehen

Firmung 2020

Im Mai 2020 findet in unserer "Pfarrei der Zukunft Mayen" wieder eine Firmung statt. Eingeladen dazu sind alle Jugendlichen im Alter von 16 Jahren, dies entspricht dem Geburtsjahrgang 2003/2004, und zwar vom 1.8.2003-31.8.2004.
Weiter lesen

Bistum Trier

Energiebericht 2018 - 2019 veröffentlicht

 

Der Energiebericht beschreibt, was in den Jahren 2018 und 2019 im Bistum Trier für den Klimaschutz getan wurde. Gleichzeitig umfasst er die Auswertung der Energiedaten (Heizung, Strom, Mobilität) der Jahre 2017 und 2018.

Insgesamt handelt es sich um den 7. Energiebericht des Bistums, der wie der letzte Energiebericht zwei Jahre auf einmal betrachtet.


HIER: alle Energieberichte zum downloaden


Schulung 09. November 2019

!! SIE als Energiebeauftragte*r !!

Die Klimainitiative ENERGIEBEWUSST des Bistums Trier ist seit einigen Jahren aktiv, um Energieverbräuche und –kosten in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen dauerhaft zu senken. Es ist uns wichtig, Kirchengemeinden und kirchl. Einrichtungen als Teil der Klimainitiative und Sie als Energie-Beauftragte vor Ort zu gewinnen!
Durch die Mitgliedschaft in der Klimainitiative ist Ihre Kirchengemeinde berechtigt, Fördermittel für gering-investive energetische Maßnahmen (bis 2.600 Euro) aus dem Klima-Fonds des Bistums Trier abzurufen
Exklusiv für interessierte Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen werden auch ortsnahe Schulungen angeboten. Die Inhalte und Infos dazu :hier.