Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

Kirchen erzählen vom Glauben

Ausbildung zum Kirchenführer*in

Im Oberen Mittelrheintal beginnt im April 2019 ein 15-monatiger Ausbildungskurs für ehrenamtliche Kirchenführerinnen und Kirchenführer. Der Schnuppertag findet am 13. April von 10 bis 17 Uhr in Koblenz-Pfaffendorf statt. Anmeldeschluss ist der 16.03.2019.

Die Ausbildung umfasst bau- und kunstgeschichtliche sowie theologische Themen und vermittelt Zugänge zur spirituellen, historischen und sozialen Bedeutung von Kirchenräumen. Die ganztägigen Seminare finden samstags an wechselnden Orten in der Region, sowie an einem Wochenende in Kaub am Rhein statt. Die Teilnehmenden werden in Theorie und Praxis intensiv geschult und auf die Durchführung eigener Kirchenführungen vorbereitet.

Die Ausbildung wird vom Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e. V. angeboten. Die Initiatoren heben hervor: „Ob Dom oder Dorfkirche, Kirchen sind für viele Menschen ein wichtiger Bezugspunkt im Ort. Gut gemachte Führungen können die Bedeutung der Kirchengebäude für die örtliche Geschichte und Kultur, aber auch für Sinn- und Glaubensfragen vermitteln.“ Unabhängig von der Konfessionszugehörigkeit kann jeder an der Ausbildung teilnehmen, der ein persönliches oder berufliches Interesse am Thema hat. Sie entspricht den Richtlinien des Bundesverbandes Kirchenpädagogik und schließt mit einem anerkannten Zertifikat ab. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Nähere Informationen sind zu finden unter www.eeb-sued.de oder beim

Ev. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e. V., Außenstelle Koblenz, Telefon 0261-9116164.                                           

 


Anmeldung zum Schnuppertag

Liebevolle Erziehung mit klaren Regeln, Grenzen und Konsequenzen

Wer ist hier der Boss?

Mit Machtkämpfen würdig umgehen. Zeigen Sie Ihrem Kind das Sie seine/ihre Bedürfnisse ernst nehmen ohne die eigenen zu vernachlässigen!

Fördern Sie das gewünschte Verhalten, anstatt Ihre Energie in einem Machtkampf zu investieren.

Wir besprechen Schritt für Schritt:

  1. klare Vereinbarungen zu treffen
  2. faire Konsequenzen
  3. sich in den anderen hin zu versetzen
  4. wie Sie verstanden werden
  5. was die Beziehung stärkt

Es erwarten Sie viele Beispiele aus dem Alltag und dazu hilfreiche Strategien.

Die Kursleiterin Tanja Maier, selbst Mutter dreier Kinder, zertifizierter Coach (CPC; ACC) führt dieses Angebot am Samstag, 30. März 2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr imMehrgenerationenhaus in Kaisersesch durch. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Informationen und Anmeldung bis zum 15.03.2019 bitte an die Kath. Erwachsenenbildung Mittelmosel, Moselweinstraße 15, 56821 Ellenz-Poltersdorf, Tel. 02673 96194720 oder Email: keb.mittelmosel(at)bistum-trier.de. Hier erhalten Sie auch weitere Informationen zum Angebot und der Kursgebühr.