Pastorale Begleitung der Kitas

Im Dekanat Mayen-Mendig befinden sich im Moment (noch) elf Kindertagesstätten in katholischer Trägerschaft.

  • Rahmenleitbild des Bistums Trier

    Aus dem Rahmenleitbild:

    Katholische Kindertageseinrichtungen stehen allen Kindern und ihren Familien offen. Jedes Kind wird in seiner Individualität, zu der auch seine soziale, religiöse und kulturelle Herkunft gehört, angenommen und wertgeschätzt. Die katholischen Kindertageseinrichtungen orientieren sich an der Lebenswirklichkeit der Kinder und Familien. Sie begleiten und unterstützen durch ihre Arbeit die Kinder bei einem wichtigen Teil ihrer persönlichen Entwicklung.

    Kinder setzen sich aktiv mit der Welt auseinander und suchen selbsttätig und in Gemeinschaft mit anderen nach Sinn und Bedeutung. Leben lernen und glauben lernen sind eng miteinander verwoben.

    Ihre Suche nach ihrem Platz in der Welt und ihr Wunsch "darüber hinaus zu schauen" werden in den Kindertageseinrichtungen begleitet und gefördert. Wie Kinder die Welt sehen, ihre Fragen und Lernweisen sind die Grundlagen des pädagogischen und religionspädagogischen Handelns.

     Hier der Link zum vollständigen Rahmenleitbild

  • Pastorale Begleitung unterstützt das Rahmenleitbild

    • durch die Belgeitung und Beratung der religionspädagogischen Arbeit

    • als Anbieter und Ermöglicher für Exerzitien und geistliche Tage für Teams und einzelne pädagogische Fachkräfte und Leitungen

    • durch Mitarbeit im Orga-Team, das die AGs der pädagogischen Fachkräfte organisiert

    • als Zuhörer und Seelsorger
  • Pastorale Begleitung ist anfragbar für folgende Schwerpunkte

    • Theologisieren mit Kindern

    • Religionspädagogische Didaktik der Elementarisierung

    • Reflexion der (religionspädagogischen) Arbeit nach Silvia Habringer-Hagleitner

    • Sterben und Tod bei und mit Kindern

    • Interreligiösität

    • Familienunterstützende Maßnahmen
  • Methoden der pastoralen Begleitung

    • Kollegiale Beratung

    • Zukunftswerkstatt

    • Projektmethode

    • TZI

    • Gewaltfreie Kommunikation

    Vieles Weitere ist mögich - sprechen Sie mich an!